Skip to main content

Rauchfreie Holzkohlegrills im Vergleich

Rosenstein & Söhne Rauchfreier Holzkohle-Tischgrill

(4 / 5 bei 6 Stimmen)

94,35 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 9. Mai 2017 13:39
TypRauchfreier Holzkohlegrill rund
HerstellerRosenstein & Söhne
Grillflächeca. 30 cm
Batterien
Akku
Deckel erhältlich
Abmessungen34 x 22 cm
Gewicht4.8kg
Lieferumfang

Grill inklusive Grillanzünder-Schale, Kohlebecken, Fettauffang-Schale, Grilldeckel, 2 Aufsätze, Rostheber, Transporttasche und deutscher Anleitung

Rauchfreier Holzkohlegrill für den Tisch von Rosenstein & Söhne im Vergleich

Der Rosenstein & Söhne rauchfreie Holzkohlegrill ist der perfekte Begleiter für den Grillspass zwischendurch. Bis zu 3-4 Personen können schnell und einfach mit leckeren Sachen vom Grill beköstigt werden. Was dieser rauchfreie Holzkohlegrill noch so leisten kann, zeigt unser Review.


Beschreibung

Grillen to go – der Grill für zwischendurch von Rosenstein & Söhne

Grillen sollte man doch viel öfter. Wenn nur nicht jedes Mal der sperrige Grill aus dem Schuppen gekramt und aufgebaut werden müsste. Wenn nur nicht jedes Mal so viel Asche anfallen würde. Wenn nur die Reinigung hinterher nicht so umständlich und zeitraubend wäre. Wie wäre es mit einer Alternative wie dem rauchfreien Holzkohletischgrill von Rosenstein & Söhne? Ob es sich dabei um einen adäquaten Ersatz handelt, erfahrt ihr hier.

Der Hersteller liefert euch ein umfangreiches Gesamtpaket. Zum attraktiven Grundgestell gehört eine elektrische Belüftung. Diese besteht aus einem Ventilator, der durch vier AA-Batterien angetrieben wird. Reguliert wird die Luftzufuhr dabei stufenlos. Eine Grillanzünder-Schale gehört ebenso zu dem Paket wie eine Fettauffang-Schale. Das Kohlegefäß inklusive zugehörigem Deckel sorgen für die nötige Hitze auf dem Grill. Zwei unterschiedliche Aufsätze zeugen davon, dass Rosenstein & Söhne die praktische Ausrichtung ihres Produktes im Auge hatten. Darauf deuten auch der Rostheber sowie die nützliche Tragetasche hin.

Einfacher Aufbau

Der Aufbau des Tischgrills gestaltet sich erfreulicherweise als recht simpel. Zu Beginn fügt ihr die Fettauffang-Schale aus Edelstahl mittig in das Grundgerüst ein. Das Kohlebecken lässt sich bequem in die zentrale Öffnung einfügen oder nach dem Grillen mit dem Rostheber wieder entfernen. Die beiden Aufsätze wählt ihr je nach eurem Grillgut aus. Der koreanische Rost eignet sich eher dafür, eingelegtes Fleisch lecker zuzubereiten. Den Topf- und Pfannenaufsatz hingegen verwendet ihr besser dafür, um bereits zubereitete Speisen warm zu halten.

Noch einfachere Verwendung

Die kompakte Größe erlaubt es euch, den Grill direkt auf dem Tisch zu verwenden. Bestreicht die Anzünder-Schale gleichmäßig mit Grillgel. Dadurch wird das Zufächeln von Luft wie bei herkömmlichen Brutzlern überflüssig. Asche landet so nicht auf dem Tisch und gesundheitsschädliche Hilfsmittel wie Brennspiritus fallen weg. Anschließend wird das Kohlebecken mit Holzkohle befüllt. Eine geringe Menge reicht hier völlig aus. Nach dem Entzünden des Gels stellt ihr das Kohlebecken auf die Anzünder-Schale. Die Fettauffang-Schale verhindert ein Beschmutzen des Innenraumes und der Belüftungselektrik. Gesundheitsschädliche Dämpfe durch brennendes Fett in der Kohle werden so verhindert.

Die Belüftung sollte zum Beginn auf die höchstmögliche Stufe eingestellt werden. Durch den zugeführten Sauerstoff verbrennt die Holzkohle sehr schnell und die Rauchentwicklung wird größtenteils unterbunden. Nach bereits fünf Minuten Wartezeit ist der Grill einsatzbereit. Wählt nun aus den beiden mitgelieferten Rosten den aus, der für euer Grillgut der geeignetere ist und dreht gleichzeitig die Belüftung etwas herunter um ein Verbrennen von Wurst und Steak zu verhindern.

Der praktische Rostheber hilft euch nach Beendigung des Grillens den Kohlebehälter zu entfernen, ohne dass ihr euch die Hände schmutzig machen müsst. Die Einsatzteile lasen sich übrigens schnell und bequem mit warmem Wasser und Geschirrspülmittel reinigen. Auf einen Geschirrspüler solltet ihr dabei allerdings verzichten.

Vor- und Nachteile

Vorteile

  • Das oberste Kaufkriterium für viele Balkongriller, ein Grillen ohne Rauchentwicklung zu gewährleisten, erfüllt das Gerät laut den meisten Käufern problemlos.
  • Zusammen mit den kompakten Abmessungen eignet sich der Brutzler von Rosenstein & Söhne ideal zum Grillen für unterwegs oder auf engem Raum.
  • Die Anleitung und den Aufbau beschreiben zahlreiche Kunden als unkompliziert.
  • Geringe Kohlemenge sowie einfache Reinigung sind weitere Gründe für den Kauf.

Nachteile

  • Der Durchmesser des Rostes von gerade mal 30 cm ist zu klein, um mehr als zwei bis maximal drei Leute zu versorgen.
  • Zudem ist die Hitze ungleich verteilt. Direkt unter der Kohlepfanne herrscht die größte Hitze, die gemäß Berichten von Kunden dann zum Rand hin stark abfällt.
  • Die Verarbeitung wird zudem als verbesserungswürdig beschrieben.
Rosenstein & Söhne Rauchfreier Holzkohle-Tischgrill

94,35 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 9. Mai 2017 13:39
Kaufen

Fazit

Der Tischgrill von Rosenstein & Partner ist als Kandidat für das rauchfreie Grillvergnügen auf dem Balkon angetreten. Dieses Ziel erreicht er mühelos. Für sauberes und gemütliches Brutzeln im kleinen Kreis ist er bestens geeignet. Mit kleineren Schwächen wie der ungleichmäßigen Hitzeverteilung sowie dem kleinen Rost sollte man allerdings leben können.

Bewerte uns



94,35 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 9. Mai 2017 13:39