Skip to main content

Rauchfreie Holzkohlegrills im Vergleich

Kann ich einen rauchfreien Holzkohlegrill in der Wohnung nutzen?

Kann ich einen rauchfreien Holzkohlegrill in der Wohnung nutzen?

Kann ich einen rauchfreien Holzkohlegrill in der Wohnung nutzen?

Was passiert, wenn Du unbedingt Grillen möchtest und das Wetter es im Freien nicht zulässt? Beispiel Regen: Mit einem klassischen Holzkohlegrill oder einem Gasgrill musste das Grillvergnügen normalerweise an dieser Stelle abgebrochen werden oder es bedurfte eines freiwilligen Helfers, der den Grillmeister und den Grill mit einem Regenschirm schützt.

Ist das Freiluftgrillen wegen anderer widriger Wetterumstände wie Sturm nicht möglich, hilft auch ein Regenschirm nicht mehr.

Findige Grillmeister könnten nun auf die Idee kommen, den Grillplatz in die Wohnräume zu verlegen. Beim klassischen Holzkohlegrill spricht nicht nur die Rauchentwicklung dagegen. Auch aus Sicherheitsgründen sollte das Grillen mit diesen Grills unterlassen bleiben. Hinzu kommt, das gerade in Mietwohnungen und in Eigentumswohnungen die Hausordnung bzw. Gemeinschaftsordnung diesen Ort zum Grillen ausschließen.

Wie sieht es mit einem rauchfreien Holzkohlegrill aus?

Da mit einem rauchfreien Grill die Rauchentwicklung sehr gering ist, könnte man auf die Idee kommen, solchen Grill in der Wohnung zu benutzen. Theoretisch ist der Gedanke nicht abwegig, denn die Rauchentwicklung ist bei diesen Modellen deutlich geringer ist als bei einem Holzkohle- oder Gasgrill. Doch wie sieht es in der Praxis aus? Gibt es vielleicht Sicherheitsbedenken und sind alle Modelle geeignet?

Rauch entsteht bei einem normalen Holzkohlegrill, die Verbrennungstemperatur direkt nach dem Anzünden nicht heiß genug ist. Hinzu kommt, dass beim „normalen“ Grillen mit Holzkohle austretendes Fett auf die Glut tropft und verbrennt. Hierdurch werden Rauch und teilweise Stichflammen erzeugt. Das ist durch das Konzept der rauchfreien Grills hier anders.

Gefahr durch Verbrennungsprozess

Trotzdem gibt es noch weitere Punkte beim Grillen zu beachten. Grillen mit Holzkohle stellt einen Verbrennungsprozess dar. Hierbei entsteht neben dem ungefährlichen Kohlenstoffdioxid auch Kohlenstoffmonoxid (CO). Das Gas ist giftig, geruchlos und unsichtbar. Dadurch ist es Menschen sehr gefährlich, denn es kann im Extremfall zu Erstickungen führen. Zwar entsteht beim Grillen mit einem rauchfreien Holzkohlegrill nur relativ wenig CO, doch trotzdem sollte der Grill nicht in geschlossenen Räumen verwendet werden.

 

Vorsicht Brandfall

Auch aus Brandschutzgründen ist ein Holzkohlegrill – egal in welcher Ausführung – für die Benutzung in der Wohnung ungeeignet. Sollte doch einmal Fett in den Behälter mit der Holzkohle gelangen, kann sich dieses sich auch schnell entzünden und eine Stichflamme kann entstehen. Würde der Grill in der Nähe leicht brennbarer Materialien stehen, könnten sich diese entzünden und ein Wohnungs- bzw. Hausbrand könnten die Folgen sein.

Ein weitere Gefahr geht vom Grill aus, falls dieser versehentlich umgestoßen wird. Die heiße Holzkohle kann in diesem Fall herausfallen und brennbare Materialien entzünden.

Unabhängig vom Grillort solltest Du immer unsere Sicherheitshinweise und die Sicherheitshinweise des Grillherstellers beachten.

Alles was Recht ist

Auch die Umgehung eines möglichen Grillverbots durch das Grillen in der Wohnung kann rechtliche Konsequenzen haben. Wer ein Grillverbot missachtet, riskiert Ärger mit den Nachbarn, eine Abmahnung des Vermieters und bei weiteren Verstößen sogar die Kündigung. Auch in der Eigentumswohnung kann es Ärger mit der Hausgemeinschaft geben. Sofern Qualm in die Nachbarwohnungen eindringt, stellt das eine Ordnungswidrigkeit dar. Diese kann mit einer Geldbuße belegt werden.

Alternativen

Deutlich unbedenklicher als das Grillen mit einem rauchfreien Holzkohlegrill in der Wohnung ist die Benutzung eines Elektrogrills. Ein kleiner Tischgrill wäre dazu eine Option.

Natürlich kann man auch zu einer Grillpfanne für sein Steak greifen. Eine weiteren Alternative kann der Herd mit Backofen darstellen. Viele Modelle besitzen eine Grillfunktion – allerdings geht damit das „Grillfeeling“ fast gänzlich verloren.

Kann ich einen rauchfreien Holzkohlegrill in der Wohnung nutzen?
5 (100%) 1 vote


Ähnliche Beiträge